Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
Heute: 2. Mar 2024 - Namenstag: Volker, Agnes, Karl

Farma na Rozdrożu

Der ökologische Ferienhof " Farma na Rozdrożu" (Farm an der Weggabelung) in Mikułowa (deutsch: Nikolausdorf) wird von Kinga und Sylwester Superson geführt. Es ist eine grüne und ruhige Oase, weit vom städtischen Trubel und Umweltverschmutzung entfernt. Es werden hier auch Tiere gezüchtet, vor allem Schafe und Geflügel.

Das Ehepaar ist oft der Organisator von vielen interessanten künstlerischen Veranstaltungen oder künstlerischen und kunsthandwerklichen Workshops. Außerdem wird hier traditionell, nach altem Rezept, Brot genbacken. Die Farm macht auch hausgemachte Delikatessen. Der Hof dient überdies als Ziel für zwei wichtige Ereignisse in der Region. Das erste ist der immer vor Ostern stattfindende Lauf „Wielkanocny Bieg dla Jaj”. Wie der Veranstalter - Grzegorz Żak selbst sagt, ist es eine Veranstaltung, die Wohltätigkeit, Sport und Spaß verbindet. Es findet immer am ersten Samstag nach Ostern statt und startet vom Stausee Czerwona Woda in Zgorzelec. Das zweite Ereignis ist das Fahrradfahrertreffen „Trol“ in September. Außerdem finden hier solche Veranstaltungen wie „Picknick auf der Decke“, „Talentschmiede“ oder Tag eines jungen Künstlers statt.

Auf dem Ferienhof kann man einige Tage in Gästezimmern, auf einem Zeltplatz oder in eigenem Campingwagen verbringen. Die Hauptattraktionen sind sicherlich: ein Pony, Spiele, Klettern auf die Heumitte sowie ein Lehrpfad mit 60 Grasarten und einigen Geflügelarten. Außerdem befindet sich hier auch eine Grillhüte, die man ebenfalls benutzen kann. Die Lage der Farm ist zweifellos ein großer Vorteil. Sie ist etwa ein gutes Dutzend Meter von der Bahnstation entfernt und dort hält der Schienenbus an, der zwischen Jelenia Góra (deutsch: Hirschberg) und Zielona Góra (deutsch: Grünberg) verkehrt.

Die Farmbesitzer veranstalten hier auch gelegentliche Treffen, wo die Tradition sich mit der Gegenwart mischt. Ein Beispiel dafür ist das Treffen am 28. März 2015, eine Woche vor Ostern, auf der alle willkommen sind. Auf dem Programm stehen Eier, Ostereier, Palmen, festliche Süßigkeiten und „Raj z Jaj” (Paradies aus Eiern). Kinga Superson ist außerdem eine sehr begabte Kunsthandwerkerin und die von ihr gemachten Ostereier oder weihnachtlichen Christbaumkugeln sind kleine Kunstwerke.

 

Anschrift:
Farma na rozdrożu
Mikułowa 48,
59-975 Sulików
Tel.: (0048) 75-777-65-65

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE
Kulturinfo
Copyright Projekt KulturINFO 2015
alle Rechte vorbehalten
TIME: 0.0936