Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
Heute: 20. Jun 2024 - Namenstag: Adalbert, Florentina, Margot

Reprezentacyjna Orkiestra Dęta Miasta i Gminy Olszyna

„Orkiestra Reprezentacyjna Miasta i Gminy Olszyna“ (Orchester der Stadt und Gemeinde Olszyna) existiert seit 1952. Der erste Auftritt fand am 1. Mai statt. Das Orchester wurde von Józef Nowicki gegründet, der noch vor dem Krieg ein Kapellmeister war. Józef Nowicki sammelte um sich Musikern herum - das waren vor allem Militäreinsiedler. Dank dem Wohlwollen von Kazimierz Kępka, der damals als Geschäftsführer von der Firma „Ubocz” (Hersteller von Phosphordüngemitteln) tätig war, konnte er ein Betriebsorchester schaffen und der Direktor wurde zum Orchesterpaten. Die Kapellmeister des Orchesters waren: Józef Nowicki, Marcin Fałda und Władysław Trojanowski.


Kurz darauf wurde das Orchester von der lokalen Bevölkerung akzeptiert und erlangte eine große Popularität. Die Musiker spielten auf allen Feierlichkeiten von Betriebsanlässen bis zu den staatlichen und religiösen Veranstaltungen. Auf diese Art und Weise verbreiteten sie musikalische Kultur in der Stadt, Gemeinde und Region. Im Zusammenhang mit der Reorganisation im Betrieb Ende 70-er wurde das Orchester als unnötig angesehen und man beschloss es in das gerade entstandene Kulturzentrum in Gryfów Śląski (deutsch: Greiffenberg) zu versetzen. Und so funktionierte das Orchester (1979-2004) in den Strukturen des Kulturzentrums. Es hat dort bessere und schlechtere Zeiten, aber trotz der musikalischen Höhen und Tiefen hörte es nie auf und arbeitet bis heute.
So eine schwierige Zeit in der Orchestergeschichte war gewiss das Ende der 90-er Jahre. Der Grund dafür war der Mangel an Finanzmitteln, die für die Erhaltung der Amateurgruppen unzureichend waren. Im Orchester blieben nur die treuen Musiker und die Proben waren nur einmal im Monat.


1998 wurde Andrzej Drozdowicz zum Kapellmeister. Es geschah auf Wunsch der Musiker aus dem Orchester. Seit diesem Zeitpunkt entwickelte sich das Orchester sehr dynamisch weiter. Die Proben fanden regelmäßig paarmal im Monat statt. Die Mitgliederzahl wuchs und das Repertoire wurde völlig geändert. Das Orchester wurde überdies eine Basis für die Erschaffung einer Musikschule und der Kapellmeister fing an, Kinder und Jugendliche zu unterrichten. Das Orchester wurde durch die jungen Musiker verstärkt und hatte damals 34 Mitglieder. Aber aufgrund der veränderten Konzeption der lokalen Kultur und des Kulturzentrums selbst wurde die Entwicklung des Orchesters gebremst und sein weiteres Bestehen gefährdet.
Die Situation veranlasste den Kapellmeister selbst dazu, das Orchester zu retten und einen neuen Betreuer für das Orchester zu finden. Und das war die Nachbargemeinde Olszyna (deutsch: Langenöls) in 2005. Der Umstand hat nicht nur die Gruppe gerettet sondern auch die Bedingungen für ihre Tätigkeit verbessert. Olszyna und ihr Bürgermeister Leszek Leśko schufen für den Kapellmeister auch die Möglichkeit, seinen Traum zu verwirklichen und einen Festival der Blasorchester zu realisieren. Das Festival „Festiwal Orkiestr Dętych im. Jerzego Szmajdzińskiego“ findet seit 8 Jahren immer am 1. Mai unter dem Motto „Blasorchester haben eine Kraft“ statt.


Das Orchester heute ist eine sehr junge Band, aber darunter gibt es auch diejenigen, die sich schon über 40 Jahren für die Kultur betätigen. Die Gruppe bemüht sich die musikalischen Standards zu und patriotischen Musikstücke zu popularisieren .Die Band bleibt schon für immer ein Teil der Region. Obwohl es sich schon im Orchester mehrere Musikergenerationen gewechselt haben, blieb seine ursprüngliche Idee unverändert. Seine Hauptaufgabe ist die Verbreitung von Musik und Kultur. Wie die Musiker selbst sagen, richtig zählen nur eine herzliche Aufnahme des Publikums im Konzert und ein lebhafter Beifall dabei. „Orkiestra Reprezentacyjna Miasta i Gminy Olszyna” ist ein der ältesten Orchestern in Niederschlesien, das ununterbrochen seit 60 Jahren spielt.

     

 

Reprezentacyjna Orkiestra Miasta i Gminy Olszyna
Kapelmistrz Andrzej Drozdowicz
ul. Wolności 6
59-830 Olszyna
Kapellmeister Tel. +48 (75) 721 48 72
Handy: 661-029-818
a.drozdowicz1963@interia.pl
Facebook: Orkiestra Reprezentacyjna Miasta i Gminy Olszyna

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE
Kulturinfo
Copyright Projekt KulturINFO 2015
alle Rechte vorbehalten
TIME: 0.0926