Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies. Więcej informacji

Nasz portal korzysta z informacji zapisanych za pomocą plików cookies, które pozwalają zwiększać Twoją wygodę. Z plików cookies mogą także korzystać współpracujący z nami reklamodawcy, firmy badawcze oraz dostawcy aplikacji multimedialnych. W przeglądarce internetowej można zmienić ustawienia dotyczące plików cookies. Dla Twojej wygody założyliśmy, że zgadzasz się z tym faktem, ale zawsze możesz wyłączyć tę opcję w ustawieniach swojej przeglądarki. Korzystanie z naszego serwisu bez zmiany ustawień dotyczących plików cookies oznacza, że będą one zapisane w pamięci komputera. Więcej informacji można znaleźć na stronie Wszystko o ciasteczkach.

JĘZYK POLSKI | DEUTSCH
Nyski Kulturalny Kulturalnik
Heute: 25. Jun 2024 - Namenstag: Eleonora, Ella, Dorothea, Doris

Malwy

Die folkloristische Band „Malwy“ aus Włosień (deutsch: Malven aus Heidersdorf) existiert seit fast 39 Jahren. In September 2015 wird die Band das Jubiläum ihres Bestehens feiern. Die Gruppe wurde bei einem Landwirtschaftlichen Hausfrauenverein in Zawidów (der seit über 65 Jahren besteht) gegründet. Seit November 2004 leitet die Band „Malwy” Regina Januszkiewicz. Die Gruppe zählt 12 Personen und hat in ihrer Besatzung drei Musiker, die Tasteninstrumente, Trommel, Tamburin, Gitarre und Geige spielen können.


Die Band „Malwy” erlangte viele Preise und erste Platzierungen auf vielen verschiedenen folkloristischen Veranstaltungen und Festivals. Die Gruppe beteiligt sich an unzähligen Anlässen: Weihnachts- und Ostertreffen, Brotfest und viele anderen. Wenn es um Auftritte geht, begrenzt sich die Gruppe nicht zum eigenen Landkreis oder eigener Woiwodschaft sondern gibt Konzerte auch im Ausland.

Sie gastierten bereits in Tschechien und Deutschland. Die Band hatte auch schon paarmal die Gelegenheit, auf der Bühne der Breslauer Oper aufzutreten. 2010 erlangte die Band den ersten Platz der Niederschlesischen Liste der folkloristischen Schlagers des Polnischen Rundfunksenders aus Breslau, indem sie 4500 Zuhörerstimmen bekam. Der Hauptpreis war die Möglichkeit, eine eigene Platte aufzunehmen. Das war ihre zweite Platte; die erste haben sie aus eigenen Mitteln finanziert. Außer den musikalischen Auszeichnungen waren „Malwy“ auch oft für die Vorbereitung der traditionellen Gerichte, weihnachtlichen Tischen, Oster- und Brotfesttischen ausgezeichnet. Eine besondere Auszeichnung für die Band war die Konzertroute durch die Gebiete von Kujawien und Pommern, die die Wiege des polnischen Staates ist. Während dieser Tour hatten sie die Möglichkeit, die interessantesten und historischen Plätze dieser Region zu besichtigen.


Die Tätigkeit der Gruppe beruht auf der Faszination der Bandmitglieder für Bräuche und Lieder eigener Müttern und dem Willen, diese Tradition aufrechtzuerhalten. Die Proben finden im Gemeinschaftsraum in Włosień statt. "Malwy" singen Lieder mit dem volkstümlichen, ostpolnischen, patriotischen, religiösen Charakter, Lieder zu einem besonderen Anlass; sie haben auch eigene Kompositionen in ihrem Repertoire. Zurzeit umfasst ihr Repertoire etwa 200 Lieder für verschiedene Anlässe. Ihre Liederlehrerin ist immer noch die fast 90-jaeghrige Bewohnerin von Włosień Genowefa Kudziń, die ab und zu mit der Band auftritt.


Die Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindergärten hat das Übermitteln der Tradition den weiteren Generationen zum Ziel. Die Band "Malwy" arbeitete früher mit einer größeren Gruppe der Jugend. Die jungen Menschen werden erwachsen und verlassen langsam das Dorf und es mangelt an den interessierten Willigen. Ein großes Problem können die Nachmittagsproben sein, an den die Jugend, die in den Städten lernt, nicht teilnehmen kann.
Die Band „Malwy” bedeutet nicht nur volkstümliche Musik. Die Bandmitglieder pflegen Haustraditionen ihrer Vorfahren, die aus dem Vilniuser, Gartener Lemberger und umliegenden Gebieten sowie von Kielce und Umgebung stammten. Sie können hervorragende Ostereier und Palmen anfertigen und außerdem kochen und backen gerne. Die von ihnen vorbereiteten Gerichte sind unter anderem: saure Mehl-, Brotsuppe, Borschtsch, Maultaschen, Pasteten, Napfkuchen, Brot, Puffer, Fladenbrot, Klöße, Schinken, Speck, Wurst, Blutwurst, Presswurst, viele Eier- und Kartoffelgerichte: Kartoffelkuchen, -Klöße mit und ohne Fleischfüllung.


Die Gruppe „Malwy” erfreut sich großer Beliebtheit der Zuschauer, die gerne zu ihren Konzerten kommen und aufmerksam den ostpolnischen Liedern zuhören, die oft auch für sie die Lieder ihrer Vorfahren sind. Die Arbeit in der Band dagegen ist für die Damen oft die einzige Unterhaltung. Dadurch können sie die Fülle der alltäglichen Pflichten und Aufgaben vergessen und sich eigener Leidenschaft hingeben.

[item:Video]

     

 

„Jarzębina”
Regina Januszkiewicz
59-970 Zawidów
Tel.: (0048) 502 471 719

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Polen und Sachsen 2007-2013 finanziert.
UE
Kulturinfo
Copyright Projekt KulturINFO 2015
alle Rechte vorbehalten
TIME: 0.1074